CEMEX

CEMEX nutzt ActiveControl zur Reduzierung von Risiken und Ausfällen in ihren SAP-Systemen

CEMEX nutzt ActiveControl zur Reduzierung von Risiken und Ausfällen in ihren SAP-Systemen

Über CEMEX

CEMEX ist einer der weltweit größten Hersteller von Baumaterialien und Zement. Die Firma wurde 1906 in Mexiko gegründet und ist heute auf der ganzen Welt tätig. Das Unternehmen unterhält Produktionsstandorte in über 50 Ländern in Nord- und Südamerika, in der Karibik, Europa, Asien und Afrika.

Herausforderungen

CEMEX musste die Bereitstellung neuer SAP-Releases beschleunigen und gleichzeitig die Qualität in der Entwicklung erhöhen, um ungeplante Systemausfälle auf ein Minimum zu beschränken. Das Unternehmen kämpfte aufgrund von Sequenzierungen und Abhängigkeiten mit zahlreichen Verzögerungen und Risiken innerhalb des SAP-Entwicklungsprozesses.

Unsere Lösung

Gerade einmal zwei Wochen dauerte es, bis CEMEX das marktführende SAP-Änderungsmanagement-Tool ActiveControl ​in allen fünf globalen SAP-Landschaften implementiert hatte. Der SAP-Änderungsprozess wurde automatisiert und verfügt nun über eine vollständige Sichtbarkeit aller Änderungen. So kann frühzeitig auf Abhängigkeiten zwischen einzelnen Änderungen reagiert werden, was das Ausfallrisiko in der Entwicklung deutlich verringert. Die Fähigkeit, SAP-Importe aus der Produktion mit einem Klick zurückzusetzen, garantiert im unwahrscheinlichen Fall einer Störung die minutenschnelle Wiederherstellung des Systems, damit der Geschäftsbetrieb nicht unnötig unterbrochen wird.

Die großartigen Vorteile von ActiveControl für die Produktivität wurden bei CEMEX schnell sichtbar. SAP-Änderungen laufen nun effizienter, kostengünstiger und ohne negative Auswirkungen auf die Produktion.