Hasbro

Wie Hasbro mit ActiveControl seine SAP-Änderungs- und Release-Management-Prozesse automatisierte

Wie Hasbro mit ActiveControl seine SAP-Änderungs- und Release-Management-Prozesse automatisierte

Über Hasbro

Hasbro ist ein führender Spielzeughersteller mit einem umfangreichen Portfolio an berühmten Marken, der in aufstrebende Märkte expandiert und neue Vertriebswege einschlägt. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in den USA und verfügt über eine europäische Tochter in Großbritannien.

Die Firma besitzt beliebte Marken wir Action Man, My Little Pony, Littlest Pet Shop, Play-Doh, Monopoly und Scrabble.

Die Herausforderungen

Hasbro betrieb zwei separate SAP-Instanzen (eine für die USA und eine für Europa) mit unterschiedlichen Freigabesystemen. Das Unternehmen wünschte sich eine Stärkung und Erweiterung der SAP-Systeme auf das gesamte Firmennetz, befürchtete jedoch, dass das bisher eingesetzte, manuelle SAP-Änderungsmanagement die anfallende Menge an Änderungen nicht in der Weise bewältigen könnte, wie es der Geschäftsbetrieb erfordert.

Die manuellen Prozesse sorgten für Wartezeiten, Transport-Fehler und grundsätzliche Verzögerungen bei der Auslieferung von Änderungen. Hasbro beauftrage Basis Technologies mit einer Bestandsaufnahme der SAP-Änderungsprozesse und mit dem Erbringen von Vorschlägen zur Verbesserung der Governance und zur schnelleren und flexiblen Auslieferung von Änderungen an die SAP-Systeme.

Hasbro benötigte eine ALM-Lösung, die die Integrität der neuen, globalen Produktionsumgebung sicherstellte.

Unsere Lösung

Das Unternehmen entschied sich für ActiveControl wegen der funktionalen Bandbreite und der benutzerfreundlichen, einfachen Oberfläche. Durch die Automatisierung der SAP-Änderungsprozesse kann Hasbro auf einfache Weise alle SAP-Transporte eines Projekts überwachen und schnellere und sichere Freigabezyklen nutzen, ganz so, wie es der Geschäftsbetrieb erfordert.

Mit einem effektiven Tool wie ActiveControl kann Hasbro die Kosten und Risiken der Entwicklung innerhalb des komplexen SAP-Änderungsmanagements senken und auf effektive Weise über 1600 Transporte pro Jahr ausliefern – mit der Sicherheit, dass diese nicht die Systemstabilität gefährden. Außerdem können nun Änderungen in die Produktion gegeben werden, sobald sie zur Verfügung stehen – das Warten auf den Abschluss des gesamten SAP-Projekts entfällt und das Unternehmen kann schneller auf Markterfordernisse reagieren.