SABMiller

SABMiller beseitigt Rückstau in der SAP-Projektauslieferung mit SystemCopyGT

SABMiller beseitigt Rückstau in der SAP-Projektauslieferung mit SystemCopyGT

Wie SABMiller Engpässe bei der SAP-Projektauslieferung bekämpfte

SABMiller ist ein global agierender Hersteller von Bier- und Softgetränken. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößte Brauereikonzern und beschäftigt über 70.000 Mitarbeiter in über 80 Ländern. In jeder Minute werden weltweit über 140.000 Bierflaschen von SABMiller verkauft.

Erfahren Sie, wie SABMiller in 15 Ländern SAP mit 10 – 15 Umgebungen pro Auslieferung betreibt und es schafft, für jedes Release eine neue SAP-Umgebung pro Tag bereitzustellen und die Rollout-Geschwindigkeit zu erhöhen.

Über SABMiller

SABMiller PLC war bis zur Übernahme durch Anheuser-Busch InBev im Oktober 2016 ein multinationaler Brauerei- und Getränkekonzern mit Sitz in England. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen der nach Umsatz weltweit zweitgrößte Brauereikonzern (nach Anheuser-Busch InBev) und ein wichtiger Abfüller für Coca-Cola. Zu den Marken gehörten Fosters, Miller und Pilsner Urquell. Der Konzern war weltweit in 80 Ländern aktiv und verkaufte im Jahr 2009 Getränke im Umfang von etwa 210 Mio. Hektoliter. Seit dem 10. Oktober 2016 ist SABMiller ein Geschäftsbereich von Anheuser-Busch InBev SA/NV, einem belgischen Konzern mit Sitz in Löwen.

Die Herausforderungen

Um wichtige SAP-Projekte mit der nötigen Geschwindigkeit abzuwickeln, benötigte SABMiller vertrauenswürdige und korrekt funktionierende Testumgebungen mit produktionsähnlichen Daten.

Die SAP-Systemkopien bei SABMiller liefen jedoch viel zu langsam – schon der BDLS-Prozess erforderte über 5 Tage. Die benötigte Zeit zur Vorbereitung der SAP-Testumgebungen wirkte sich wie ein Dominoeffekt auf den gesamten SAP-Projektauslieferungsprozess aus.

Unsere Lösung

SABMiller brauchte eine Lösung zur Beschleunigung der BDLS-Prozesse, eine Lösung, die schnell und ohne zusätzliche teure Hardware implementiert werden konnte. Es wurde nach einem umfassenden Tool für Systemkopien gesucht, da Lösungen wie TDMS keine passenden Testumgebungen erstellen konnten.

Basis Technologies konnte mit SystemCopyGT eine schnelle und einfache Lösung anbieten, denn mit diesem simplen Add-on für SAP benötigen BDLS-Prozesse nur noch einen Bruchteil der üblichen Zeit.

SystemCopyGT ​hat die Dauer zur Erstellung einer vollständigen Systemkopie bei SABMiller radikal verkürzt. Was früher mindestens 5 Tage in Anspruch nahm, kann heute in 12 Stunden erledigt werden. So können bei jeder Systemkopie über 100 Stunden Wartezeit produktiv genutzt werden.

Das SAP-Team und der gesamte Geschäftsbetrieb profitieren von vertrauenswürdigen Tests, regelmäßigem Zugriff auf produktionsähnliche Daten und SAP-Umgebungen, die fünfmal schneller erstellt werden können als vorher – was zu pünktlichen Abschlüssen der SAP-Projekte führt.